Stundenplan, Über mich, Studio

Stundenplan


Die Yogalektionen sind immer für alle Levels geeignet.


Die Yogalektionen sind immer sorgfältig vorbereitet und enthalten ein Thema. Diese sind meist auf den Schwerpunkt eines Körperteils ausgerichtet, können aber auch ein philosophisches Thema, Atemübungen oder kurze Meditationen beinhalten.
Die Stunden sind nicht als Blockkurs aufgebaut.
Einsteigen/pausieren ist jederzeit möglich.

Du hast Fragen oder bist unsicher ob das was für dich ist? Kein Problem, melde dich unverbindlich bei mir.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Am 04.07.2024 und 11.07.2024 findet wegen  Ferien kein Yoga statt.

Raum


Der Raum ist ein heller, gemütlicher, sehr grosszügiger Raum mit viel Platz und blick in die Natur. Mit Kerzen, Pflanzen und Lichtern haben wir eine schöne Stimmung für die Yogastunde geschaffen. Die Matten und Yogahilfsmittel stehen dir zur Verfügung. Natürlich darfst du deine Matte mitbringen. Im Raum stehen dir ausserdem WC's und Garderobe zur Verfügung.

Ab dem 29.02.2024 finden alle Lektionen an der 
Passwangstrasse 33 in Breitenbach statt.

Über mich


Ich wurde 1994 geboren.  Ich bin ein sehr aktiver Mensch. Es muss immer etwas laufen. Yoga ist seit längerem ein Bestandteil meines Lebens. Yoga schafft es mich zur Ruhe zubringen und mich zu Erden. Im Frühling 2021 habe ich die 200h Vinyasa Yogalehrer Ausbildung abgeschossen uns bin nun von der YogaAlliance zertifizierte Yogalehrerin.
Im Frühling 2022 habe ich eine Weiterbildung als Yin Yoga Lehrerin abgeschlossen.

Kosten


Die Schnupperstunde ist jeweils kostenlos.

Du kannst die Lektionen einzeln bezahlen. Fr. 25.- pro Lektion
oder du kannst ein 10er und 20er Abo kaufen. Gültig 1 Jahr

10er Abo Fr. 220.-
20er Abo Fr. 400.-

Das Abo ist für all meine Stunden gültig.

Was ist Vinyasa Yoga

dynamischen Yogastil im Flow

Vinyasa Yoga ist eine Abwandlung des Hatha Yoga. Anders als beim eher statischen und kräftigenden Hatha Yogastil, geht es in einer Vinyasa Stunde sehr dynamisch zu. Die Körperübungen, die sogenannten Asanas, werden nicht einzeln geübt, sondern in fließenden Bewegungen aneinandergereiht. Ein verbindendes Element der Stile ist die Atmung: Wie auch beim Hatha Yoga sollen die Übungen bei einem Vinyasa Flow synchron zum Atem ausgeführt werden.
Der Begriff “Vinyasa” stammt aus der altindischen Sprache Sanskrit. “Vi” bedeutet “auf eine bestimmte Art und Weise” und “nyasa” steht für “setzen, stellen, legen”. Das heißt, die Bewegungen im Vinyasa Yoga sind auf eine bestimmte Weise zusammengesetzt. Wie genau, entscheidet jeder Yogalehrer selbst. Das ist das Besondere am Vinyasa Yoga: Keine Stunde muss gleich aussehen. Im Unterschied zum Ashtanga Yoga, wo es feste Übungsserien gibt, ist Vinyasa ein freier, kreativer Stil. 

Was ist Yin Yoga

Yin Yoga ist ein ruhiger, passiver Yoga-Stil, bei dem die Asanas (Körperhaltungen) größtenteils liegend und sitzend ausgeführt und zwischen zwei und fünf Minuten lang gehalten werden. Zwischen den Asanas wird zudem häufig eine neutrale Liegeposition zur Harmonisierung integriert. Im Yin Yoga arbeiten wir viel mit den Faszien um Verspannungen zu lösen und vorzubeugen. Der Körper und der Geist kommen dabei zur ruhe.

Versicherung ist Sache der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.